Dienstag, 30. Oktober 2012

Filled Square an die Mütze gelegt

Das Filled Square von Sabine Lippert macht sich ... 
...nicht nur am Hals gut. Dieses darf meine selbstgestrickte Mütze schmücken. Mit so einem Ablenkungsmanöver fällt dann auch niemandem mehr auf, dass ich mit Mütze eigentlich ziemlich daneben aussehe... Und falls das gute Stück im Laufe des Winters doch einmal gewaschen werden muss, einfach abknöpfen ;-) 

Mit so einer Mütze kann man dann auch einiges erleben. Neulich nach der Arbeit auf dem Weg nach Hause... Ich laufe wie ein Tiger mit Hospitalismus auf dem Bahnsteig meine Runde, damit sich ja niemand neben mich stellen kann und es wagt mit mir ein Gespräch zum Thema: "Die Pünktlichkeit des öffentlichen Nahverkehrs" aufzudrängen. Ich habe meinem Schreibtisch sowieso schon mit mieser Laune verlassen und die S-Bahn ist vermutlich auch wieder weg. Ich denke ihr könnt euch vorstellen wie ich kurz vor der Explosion stehend im Kreis laufe. Und dann, irgendwie habe ich das Gefühl mir folgt jemand...Alles aber bitte das nicht und bitte nicht heute...Auf einmal steht jemand neben mir und bevor ich es geschafft habe Luft zu holen, fragt er  "Wo haben Sie denn diese schöne Mütze gekauft?"Ich antworte: Selbstgestrickt! und denke damit ist das Gespräch beendet. Daraufhin er:"Würden Sie mir auch so eine stricken?" Ich bin etwas perplex, in dem Moment fährt seine U-Bahn ein, und er fragt mich nach meinem Namen und meiner Abteilung und steigt dann in die U-Bahn ein. Meine Laune hat sich um 180° gedreht, ich kann sogar wieder lächeln! Naja und am nächsten Tag hatte ich dann eine Mail im Postfach und einen Kaffee gab es dann auch noch und ich werde noch eine zweite Mütze stricken. Die ist dann allerdings ohne Bling. Soll ja ein Einzelstück bleiben ;-)! 

You can wear the Filled Square of  Sabine Lippert not only as bracelet. This one decorates my hand-knitted cap. With this diversionary tactic no one recognizes that I look somehow "weird" with a cap... And if you have to wash it during winter just button off ;-)

With a cap like that you can make nice experiences. The other day after work on my way home...I walked around on the platform like a tiger in the zoo, so that no one can stand beside me and try to talk to me about the delays of the public transport. I left my desk in a bad mood and probably I'll not reach my next train. I think you can imagine how I walk around short time before an explosion. And then I have the feeling that someone follows me... Everything but not that and please not today...Suddenly someone stands beside me and before I could take breath, he asks "Where have you bought your beautiful cap?" I answer Hand-Knitted! and hope our conversation is finished. But he asks "Would you knit one for me as well?" I was quite perplexed. In this moment his tram arrives and he asks me:"What's your name and in which department do you work?" and boards the tram. My mood has completely changed and I can smile again! The next day I got a mail and later a coffee and now I'll knit a second hat but without bling. It should remain an individual piece ;-)!

Kommentare:

Tina hat gesagt…

sehr,sehr schön...;-)

Perlenkunst hat gesagt…

das ist eine nette Geschichte rund um deine Filled Square

Kleine Kostbarkeiten hat gesagt…

@ Tina: hast du mir ja auch sehr fein erklärt ;-)

@Perlenkunst: ja das fand ich auch. Manchmal ist es so einfach ein Lächeln zu zaubern ;-)

Lisas Perlereien hat gesagt…

Tolle Mütze und noch tolleres "Bling"

Schokojunkie hat gesagt…

Schöne Mütze, noch schönerer Filled Square und ein total süße Geschichte!

Lieben Gruß, Katrin